TERMINKALENDER

Durchschnittliche Anzahl der Veranstaltungen: 260 Tage im Jahr

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KÜNSTLER FÜR DEN MINORITENSAAL

Steirische Künstler unterstützen mit Benefizkonzerten Minoritensaal-Sanierung

  

Drei hochkarätige Konzerte bis zum Start der Sanierung

Montag, 30. September, 19.45: Mozart – Ein musikalischer Spaß,

Ein besonderes Konzert-Ereignis mit viel Emotion: Styriarte- und recreation-Geschäftsführer Mathis Huber präsentiert als Moderator mit seinem Grazer Originalklang-Ensemble recreationBAROCK unter dem Titel "Ein musikalischer Spaß" genau jenes legendäre Mozart-Programm (Divertimento, KV 251; Ein musikalischer Spaß, KV 522; eine kleine Nachtmusik, KV 525), das Maestro Nikolaus Harnoncourt mit seinem Concentus Musicus im Minoritensaal im Rahmen der Styriarte 1988 dirigiert hat. Karten für das Ausnahmekonzert am 30. September 2019 (19.45) gibt es auf Ö-Ticket online sowie bei allen Ö-Ticketerkaufsstellen (zB Trafiken, Zentralkartenbüro Graz)! Foto: Werner Kmetitsch

 

Mittwoch, 27. November, 19.45: About Mendelsson mit Kleinhapl, Woyke, Drassl, Dangl

Unter dem Titel „About Mendelssohn - Zwiegespräch zwischen Felix und Fanny Mendelssohn im Jenseits“ lässt Autorin Heidrun Maya Hagn gleichzeitig die fesselnde Geschichte der beiden Genie-Geschwister wieder auferstehen und die Welt in der sie lebten. Virtuos umrahmt von Friedrich Kleinhapl (Cello) sowie Andreas Woyke (Klavier) geben die aus Theater und TV (zB Vorstadtweiber) bekannten Gerti Drassl sowie Michael Dangl die Geschwister Mendelsson.

Samstag, 14. Dezember, 19.45: Oskar Erich Hütter mit dem Oberton+ Orchester

Cellist Erich Oskar Huetter, Gründer des Steirischen Kammermusik Festivals, von haus.kultur sowie von „Sounding Jerusalem“ in Israel/Palästina, wird mit dem Kammermusik-Ensemble „oberton string octet“ unter anderem ein klassisches Cello-Konzert darbieten.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!